Der ultimative Guide für deine Marken Strategie | Die besten Techniken für kreative Unternehmen

Deine Markenstrategie ist der Plan davon, wie du den Rest deiner Marke umsetzt. Wer oder was ist deine Marke, was tust du und was macht dich einzigartig? Heute möchte ich erklären, was wirklich zu einer Markenstrategie gehört, warum sie wichtig ist und welche drei Schritte dich deiner ganz persönlichen Strategie näher bringen.


Deine Markenstrategie ist dein Weg zum Erfolg

Eine Marke ohne eine Strategie dahinter aufzubauen, ist so, als würde man backen, ohne eine Ahnung davon zu haben, was man überhaupt backen möchte.

Man hat keine Ahnung, welche Zutaten man braucht, wie es am Ende aussehen wird, man kennt weder das Rezept noch die Schritte, die man befolgen soll. Wie soll es sich anfühlen, wie soll es schmecken? Das steht alles in den Sternen… Ohne ein klares Ziel vor Augen fühlst du dich verloren und verwirrt.

Wahrscheinlich würde niemand, der dich da in der Küche überrumpelt, gerne von deiner Backware probieren, wenn du selbst nicht einmal weisst, was dabei raus kommt.

Genau aus diesem Grund brauchst du eine Markenstrategie!

Denn wenn du mit einem Plan an die Sache ran gehst, gibt es Ziele auf die du hinarbeiten kannst. Du hast eine genaue Vorstellung davon, wo du hin willst und kannst das klar und konsequent mit jedem teilen, der davon hören (oder kosten) möchte. Klarheit, Vision und Ziele sind also deine geheimen Zutaten für eine großartige Strategie, die dich letztendlich von der Masse abheben wird.


Achtung es könnte zu Beginn chaotisch werden…

Um deine Markenstrategie zu finden, zerlegst du am besten deine gesamtes Business in jegliche Einzelteile. Nicht wortwörtlich, aber zumindest auf Papier. Dringe bis zum Fundament vor: wieso möchtest du dieses Business überhaupt aufbauen? Sammle deine Gedanken und finde heraus, was dich antreibt und was dich begeistert. Alles andere lässt du los. Was übrig bleibt, sind die Dinge, die deine klare Vision zeigen und eine kraftvolle Markenstrategie bilden.

Es geht bei deiner Strategie letztendlich darum, für dich selbst und dein Publikum Klarheit darüber zu schaffen, wer du bist, was du tust, warum du es tust und was dich einzigartig macht. Dabei helfen drei Schritte:

  1. Finde deine Identität
  2. Finde deine Zielgruppe
  3. Finde deine Stimme


Deine ganz persönliche Identität

Was macht dich einzigartig? Was steckt hinter deinem Unternehmen, wer bist du, was tust du und aus welchem Grund? Es geht dabei um deine Mission und deine Vision, deine Werte, deine Ziele, deine Geschichte und alles drum herum. Deine Geschichte ist das, was dich wirklich einzigartig macht. Deine Super-Power! Vielleicht warst du als Kind kreativ, oder du hast kreative Eltern, die dich dazu beeinflusst haben, in die Richtung zu gehen, die du jetzt einschlagen möchtest. Deine Geschichte kann ein Schlüssel zu deinem Schloss darstellen. Daneben gibt es aber noch weitere Punkte, die deine Identität ausmachen. Dein Alleinstellungsmerkmal, sowie deine Zone of Genius. Um hier mehr Klarheit für dich selbst zu schaffen, beantworte folgende Fragen in deinem Journal:

Was ist super einzigartig an dir?
Wie hebst du dich von anderen ab?
Was kannst du wirklich hervorragend?
Wofür kommen die Leute zu dir?
Was macht dich zu etwas ganz Besonderem?
Was macht dich aus?


Deine Zielgruppe

Hier geht es darum, die Menschen zu finden, die deine Arbeit lieben, sich mit dir verbunden fühlen, deine Produkte kaufen wollen, dich auf YouTube abonnieren, dir auf Instagram folgen oder dich auf eine andere Weise unterstützen. Bei der Findung deines Publikums geht es darum, ihren Träumen und Wünschen auf den Grund zu gehen. Was brauchen sie wirklich? Was sind ihre zentralen Probleme? Diese Dinge werden dir helfen, mit deiner Zielgruppe auf der selben Wellenlänge zu kommunizieren.


Deine Positionierung

Was treiben denn deine Mitbewerber so? Andere würden diese Menschen vielleicht Konkurrenten nennen, ich mag diese Bezeichnung allerdings nicht, weil ich an die Gemeinschaft statt an den Wettbewerb glaube. Aber trotzdem kannst du dir folgendes bei den Menschen, die in deiner Branche unterwegs sind mal anschauen:

Was machen sie?
Was bieten sie an?
Zu welchen Preisen verkaufen sie ihre Sachen?
Welche Marketingtechniken verwenden sie?
Mit welchen Leuten verbinden sie sich?
Welches Messaging verwenden sie?


Sich diese Themen genauer anzuschauen kann dir dabei helfen, dich in einer Marktlücke zu positionieren. Außerdem kannst du dich davon inspirieren lassen und herausfinden, was du in deinem eigenen Business umsetzen möchtest und was du lieber ganz anders angehen wirst. All das wird es dir vereinfachen die richtigen Menschen für deine Produkte oder Dienstleistungen anzuziehen.


Deine Stimme

Hier geht es darum, deine einzigartige Persönlichkeit zu finden. Wie kommunizierst du mit deinem Publikum, welche Gefühle möchtest du vermitteln, worüber sprichst du und welche Plattformen nutzt du.

Deine Stimme ist deine Persönlichkeit – jeder hat eine andere Stimme, richtig? Außerdem kommunizieren wir auf unterschiedliche Art und Weise mit Menschen. Worüber sprichst du denn genau? Was sind deine inhaltlichen Säulen? Was sind deine Hauptthemen? Das sind die Inhalte, für die du bekannt bist (oder sein möchtest). Dinge, für die Leute zu dir kommen, weil sie wissen, dass du Expertin auf dem Gebiet bist.

Um deine Plattform(en) zu finden, solltest du recherchieren, wo sich deine Zielgruppe am meisten aufhält. Solltest du einen Podcast aufnehmen? Auf Pinterest unterwegs sein? Youtube Videos drehen? Wo sind die Orte, an denen du mit deiner Zielgruppe über deine relevanten Inhalte kommunizieren kannst?

Um das ganz nochmal zusammenzufassen: es geht bei deiner Markenstrategie um Klarheit. Decke deine Identität auf. Finde heraus, wer du bist, was deine Mission, Vision und Werte sind. Wer ist deine Zielgruppe, was sind deren Wünsche, Probleme und Bedürfnisse und wie positionierst du dich am besten, um genau diese Menschen anzuziehen. Last but not least musst du deine Stimme finden und dir klar darüber werden, wie, worüber und wo du zu deiner Zielgruppe sprechen möchtest.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser knackigen Zusammenfassung über das Thema Markenstrategie weiterhelfen. Wenn du bereit dazu bist, dir Gedanken über deine eigene Strategie zu machen und Hilfe benötigst, dann weißt du, wo du mich erreichen kannst!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Das könnte dir auch gefallen

Denise Bayer

Online Expertin & VA

Neben dem Vollzeitjob als Geschäfts-führungsassistentin und dem Psychologiestudium habe ich 2020 beschlossen meinen Weg in die Selbstständigkeit zu starten. Begleite mich auf meiner Reise, wenn du mit dem Gedanken spielst, mit einer virtuellen Assistentin zusammen zu arbeiten, oder wenn du selbst vor hast, als VA durchzustarten.

In meinem Blog und auf Instagram findest du wertvollen und informativen Content zu Themen rund um Business, Psychologie & Mindset.

Persönliche Favoriten

Arbeite mit mir.

Du suchst jemanden, mit dem du deine Visionen und Träume zu deinem Soulbusiness teilen kannst? Eine Partnerin, der nicht nur dein Erfolg, sondern auch dein gesamtes Mindset am Herzen liegt? Dann surfen wir die selbe Welle.
Explore